• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Stadt Weiden spendet Feuerwehrfahrzeug für die Ukraine

Der schreckliche Krieg in der Ukraine stellt auch die dortigen Feuerwehren vor unvorstellbare Herausforderungen. So müssen sie unter Lebensgefahr im Kriegsgebiet Menschen aus zerstörten und brennenden Häuser retten und Großbrände bekämpfen. Dabei wurden durch die russischen Angriffe bereits auch Fahrzeuge, Geräte und Infrastruktur der ukrainischen Feuerwehen zerstört. Der Landesfeuerwehrverband Bayern hat sich einer Initiative des Deutschen Feuerwehrverbandes angeschlossen und bereits Anfang April eine erste Hilfslieferung mit 9 Feuerwehrfahrzeugen und 49 t Ausrüstung an die polnisch-ukrainische Grenze geliefert und übergeben. 

 

Nachdem nun eine zweite Hilfslieferung geplant ist, hat die Feuerwehr Weiden den Antrag gestellt das alte Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Rothenstadt an die Ukraine zu spenden. Dies ist möglich, da die FF Rothenstadt Anfang Mai ein neues Löschgruppenfahrzeug in Dienst stellen konnte.

Diesem Antrag hat der Stadtrat der Stadt Weiden in seiner Sitzung am 09.05.22 einstimmig zugestimmt.

Das Tanklöschfahrzeug, Baujahr 1994, hat einen Löschwasserbehälter mit 2.500 l Inhalt und eine fest eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe mit 1.600 l/min Leistung. Das Fahrzeug wird komplett mit Schläuchen, Armaturen und Leitern übergeben, so dass es vor Ort sofort einsatzbereit ist. Der Restwert des Fahrzeuges wurde von einem Gutachter auf rund 16.000 € geschätzt.

Die Überführung in die Ukraine startet am 27. Mai, wo sich 9 Feuerwehrfahrzeuge aus ganz Bayern in Passau treffen. Nach Übernachtung werden die Fahrzeuge am 28. Mai rund 1.000 km nach Nisko in Polen überführt, wo sie vor Ort von ukrainischen Feuerwehren übernommen werden. Die Rückkehr der Transportmannschaften ist für den 29. Mai geplant.

Von der Übergabe werden wir natürlich wieder auf unserer Homepage berichten.

Drucken E-Mail


Freiwillige Feuerwehr Weiden
Landgerichtsstr. 13
92637 Weiden


info@feuerwehr-weiden.de

Schläuche abholbereit