Neue Atemschutzgeräteträger ausgebildet

Verfasst am .

Für Einsätze unter schweren Atemschutz stehen der Feuerwehr Weiden nun vier weitere Einsatzkräfte zur Verfügung. Zwei Kameraden der Feuerwehr Bechtsrieth nahmen ebenfalls am Lehrgang in der Feuerwache Weiden teil.

Vier Wochen lang wurden sie von den Ausbildern Klaus Heimann, Eva Kraus und Michael Wirth im fachgerechten Umgang mit den Atemschutzgeräten in Theorie und Praxis ausgebildet. Für die körperlich schwere und auch risikoreiche Arbeit bei der Feuerwehr wurden verschiedene Übungen realitätsnah durchgeführt, die von allen Teilnehmern mit Bravour gemeistert wurden. Unter anderem wurden auch Zimmerbrände und Kellerbrände simuliert, sowie die Rettung in Not geratener Atemschutzträgern trainiert.

Nach bestandener Abschlussprüfung überreichte Stadtbrandrat Richard Schieder den Teilnehmern das Prüfungszeugnis. SBR Schieder bedankte sich bei allen Teilnehmern und auch den Ausbildern für die geopferte Freizeit und der großen Bereitschaft, sich ehrenamtlich für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Weiden einzusetzen.

Mit Erfolg teilgenommen haben: Moritz Langner, Simon Götz, Saif Eddin Bosnawi und Michael Zielbauer (FF Weiden). Luca Wittmann und Paul Engel (FF Bechtsrieth).

 

Drucken