• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Home

UG-ÖEL (Untersützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung)

Die UG-ÖEL besteht aus aktiven Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Weiden und unterstützt den Einsatzleiter. Die UG-ÖEL wird meist in Großschadensfällen (mehrere Stunden bzw. mehrere Tage andauernde Einsätze oder ein Großaufgebot an Hilfskräften, was eine zentrale Koordinierung notwendig macht) angefordert, um dem dort zuständigen Einsatzleiter zu helfen. Zusätzlich zum normalen Feuerwehrdienst verrichten sie anfallende Arbeiten des Katastrophenschutzes.

Bei folgenden Tätigkeiten unterstützt sie den Einsatzleiter: 

  • Erkundung der Lage
  • Einsatzplanung
  • Unterstützung bei der Befehlsgebung

Aufgaben der UG-ÖEL im Katastrophenschutz: 

  • Einrichten der Örtlichen Einsatzleitung und Kennzeichnen ihres Standortes
  • Herstellen, Aufrechterhalten und Betreiben der Kommunikationsverbindungen zur Katastrophenschutzbehörde, den eingesetzten Kräften und sonstigen beteiligten Dienststellen
  • Unterstützen des Örtlichen Einsatzleiters (ÖEL) bei der Erkundung der Lage
  • Unterstützen des ÖEL bei der Einsatzplanung
  • Unterstützen des ÖEL bei der Koordinierung und Überwachung aller im Einsatzgebiet eingesetzten Kräfte
  • Führen der Lagekarte
  • Führen des Einsatztagebuches

  

Sie stellt für den Einsatzleiter eine Kommunikationsverbindung her und hält diese aufrecht. Zu dem übernimmt die UG-ÖEL Verwaltungs-, genauso wie organisatorische Aufgaben war. Vor Ort wird die Einsatzdokumentation erstellt und ist somit ein Bindeglied zwischen Einsatzleiter, Zug- bzw. Gruppenführer und der Feuerwehreinsatzzentrale (künftig ILS). 

Die Alarmierung der UG-ÖEL erfolgt mittels Sonderschleife über den Funkmeldeempfänger bei folgenden Alarmstufen:

  • Großbrand
  • Große technische Hilfeleistung
  • Gefahrgutunfall
  • Katastrophenfall
  • Sonstige Anforderungen durch den Einsatzleiter, z. B. bei Personensuche

Freiwillige Feuerwehr Weiden
Landgerichtsstr. 13
92637 Weiden


info@feuerwehr-weiden.de